Über uns

Dem Brauchtum verpflichtet

Die Hubertusrunde Wiener Neustadt ist als ältester Jagdverein der Stadt Wiener Neustadt der Brauchtumspflege verpflichtet. Mit unseren Vorträgen und Diskussionsabenden wollen wir unsere Mitglieder zum angeregten Diskurs über aktuelle jagdethische und jagdrechtliche Entwicklungen einladen mit dem gemeinsamen Ziel, die Jagd als Kulturgut und Verantwortung gegenüber unserer Umwelt in der Stadt und in der Region Wiener Neustadt laufend weiterzuentwickeln.
Ein weiteres Schwergewicht stellt die Weiterbildung in der Handhabung der Jagdwaffen dar, unterschiedlichste Schießwettbewerbe über das gesamte Jahr dienen nicht nur dem kompetitiven Gemeinschaftserlebnis sondern sind auch Ausdruck unserer Verantwortung im Umgang mit unseren Waffen. 
In Zeiten sich laufend verändernder Rahmenbedinungen für die Ausübung der Jagd verbunden mit einem steigenden Informationsbedarf über unsere gemeinsame Passion gegenüber der nicht-jagenden Bevölkerung ist die Öffentlichkeitsarbeit ein zentrales Anliegen unseres Vereins. Als sichtbarstes Zeichen dafür veranstaltet die Hubertusrunde Wiener Neustadt bereits seit 1950 den "traditionellen Jägerball", eines der Highlights der Ballsaison im südlichen Niederösterreich.
Die Hubertusrunde Wiener Neustadt ist seit ihrer Gründung nach dem letzten Krieg stest bemüht gewesen, im Sinne der o.a. Brauchtumspflege vor allem auch eine Brückenbauerin zwischen "alt und jung" zu sein und das jagdliche Wissen stetig an die nächste Generation der Waidmänner weiterzugeben.
Gerne laden wir daher interessierte Jungjäger dazu ein, sich bei einer unserer Veranstaltungen einen Einblick über unser Vereinsleben zu machen und freuen uns auf die Kontaktaufnahme!